Kanu Club Graf Luckner
Willkommen > Aktivitäten 2011 > Wanderfahrertreffen in Schwandorf: 22. bis 26.06.2011
September 2017
<<     >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30  

Wanderfahrertreffen in Schwandorf: 22. bis 26.06.2011

Am Mittwoch, 22. Juni brachen Rudi, Familie Breu und ich zum Wanderfahrertreffen in Schwandorf auf. Die Anfahrt war in diesem Jahr entsprechend kurz und manch einer, der sich entschieden hatte nicht mit zu Fahren, meinte da gäbe es sowieso nichts Neues.

Außer uns Chamer Kanuten waren noch 150 andere Kanuten der Meinung, dass sich das Wanderfahrertreffen immer lohnt, so reisten einige sogar aus Düsseldorf an.

Der Wetterbericht hat nahezu Dauerregen vorausgesagt, der stellte sich am ersten Tag auch gleich nach dem Zeltaufbau ein. Doch da standen die Wohnwägen und Zelte schon. Dass es durchaus auch Sinn gemacht hätte, die Autofenster zu schließen, bemerkte ich allerdings erst später.

Der erste Tag klang mit großem Hallo, den üblichen Begrüßungen im trockenen Bierzelt aus.

Am Donnerstagmorgen konnten wir im Trockenen frühstücken, danach ging es für Rudi und mich auf die Vils von Hahnbach bis Amberg. Die Vils ist ein kleiner windungsreicher Wiesenbach. Die eindrucksvolle Fahrt durch Amberg erinnerte an Kleinvendig und wurde im ehemaligen Gelände der Landesgartenschau beendet. Familie Bräu machte an diesem Tag einen Besuch an der Oberpfälzer Seenplatte. Den Abend genossen wir bei einer Italienischen Nacht und Spaghetti Bolognese im Bierzelt während draußen ein Hagelschauer nieder ging. Pünktlich zur geplanten Lampionfahrt mit anschließendem Feuerwerk war der Regen zu Ende und wir konnten auch diesen Tag trocken beenden.

Freitags wurde der Kanadier der Familie Breu auf der Vils zu Wasser gelassen, während Rudi und ich nach Ransbach auf die Lauterach fuhren. Die Lauterach ist ein kleiner Karstfluss mit flotter Strömung und vielen kleinen Schwällen, klares Wasser und viele Eisvögel entschädigten für das häufige Umtragen der Wehre. Auf dem Zeltplatz wartete bereits leckerer gebratener Fisch auf uns, den wir uns schmecken ließen. Inzwischen kam auch Ludwig an, der an der angebotenen Ökoschulung teilnahm und auch dieser Tag endete mit fröhlicher Stimmung.

Am Samstag beschlossen wir, das Marienthal zu befahren, wir ließen unsere Kanus in Steffling am Regen zu Wasser und paddelten zwischen den Regenfelsen bis nach Heilighausen, wo wir uns mit einem wütenden Anwohner auseinandersetzen mussten. Danach hatten wir uns das Mittagessen im Gasthof in Marienthal redlich verdient und wir starteten bestens gestärkt zu einer interessanten Stadtführung am Nachmittag durch Schwandorf, die auch einen Abstecher in die Felsenkeller beinhaltete. Ludwig besuchte an diesem Tag im Rahmen der Ökoschulung das Museum in Naabburg, um anschließend eine 33 km lange Kanufahrt auf der Naab zurückzulegen. Danach wurde die sich seit Mittag auf dem Grill befindende Spansau des Schwandorfer Kanu-Clubs kritisch unter die Lupe genommen. Dank Franz Erfahrungen im „Sau grillen“ wurde mit Ratschlägen nicht gespart. Danach startete der Festabend mit den üblichen Reden und Ehrungen. Franz Breu erhielt in diesem Rahmen den Verbandsehrenbrief für seine Leistungen im Chamer Verein und ich die Verbandsehrennadel für meiner Verdienste im Bezirk. Wichtiger war jedoch auch an diesem Abend die gute und ausgelassene Stimmung und wen wundert es da, dass Susi und ich den Rückweg von der Toilette nicht mehr fanden und uns in die Bar verirrten.

Am Sonntag wurde das 38. Bayerische Wanderfahrertreffen in Schwandorf mit einer kurzen Kanufahrt auf der Naab und anschließendem Frühschoppen beendet. Es war ein schönes und lebhaftes Wanderfahrertreffen mit vielen neuen Eindrücken und netten Menschen, bei denen man auch einem Graupapagei und zweibeinigen Exoten begegnen konnte.

Hier gehts zur Galerie


 

Vereinsanpaddeln 2017 [mehr]

Jahresprogramm 2017 [mehr]

Kirtapaddeln 2016 [mehr]

Abpaddeln 2016 [mehr]

Heinz-Bauer-Ged�chtnisfahrt 2016 [mehr]

Bezirksfrauenfahrt 2016 [mehr]

Johannifeier 2016 [mehr]

Vereinsanpaddeln 2016 [mehr]

Saisonstart 2016 [mehr]