Vereinsabpaddeln der Chamer Kanuten

11.09.2016

 

Am Sonntag, 11. September, beendeten die Kanuten des Kanu-Club „Graf Luckner“ die Kanusaison mit dem traditionellen Abpaddeln. Zunächst wurde am Vereinsheim der Hänger beladen und die Boote nach Chamerau transportiert. 

Vor dem Start stärkten sich die Kanuten beim Bäckerwirt in Chamerau. Anschließend ließen die Paddler bei sommerlichen Temperaturen ihre Boote zu Wasser, um sich auf die 12 Kilometer lange Tour nach Cham zu begeben. Trotz niedriger Wasserstände konnte die „Hausstrecke“ der Graf-Luckner-Kanuten von Chamerau nach Cham in 1,5 Stunden zurückgelegt werden. Ohne Kenterung kamen alle unfallfrei am Bootshaus an. 

Hier ließen die Chamer Kanuten den Tag bei Grillfleisch und Salaten gemütlich ausklingen.

 

Start in Chamerau

Auf dem Regen

Gummibärchenpause

Durchs Altenstädter Wehr